Was für ein Thema! Aber es beschäftigte uns eine Weile. Nun ist es schlagartig vorüber. Wir haben sie bekommen! Alle vier und erst noch die Richtigen.

Neu und unverbraucht

Warum sind wir überhaupt darauf gekommen? Als wir den Kühlschrank in Betrieb genommen haben und das feine Essen dort drin verstaut hatten, lief er ohne Unterbruch. Am nächsten Morgen war fast alles gefroren. Wow, falsche Einstellung. Dann zwei Tage “pröbeln” und immer noch kalt. Anleitung nochmals studieren um herauszufinden, dass der Fühler an den Verdampfer muss. Logisch. Seit dem Akt ist die Temperatur auf schönen, erträglichen 8°. Alle Versuche waren auf der Batterie ausgetragen worden, die dann bald schlapp machte. Kann das sein? Eine Nacht kühlen und die Stromkäfer sind verschwunden? Nein und so begann die Odysse. Weil wir aber auch noch andere Baustellen hatten, merkten wir es am Freitagnachmittag. In der Marina in Umag haben sie noch versucht was möglich war, aber effektiv bestellen konnten wir erst am Montag. Express fünf Tage. Leider kam noch ein Feiertag dazu und so wurde es Mittwochabend, bis die Dinger jetzt auf dem Steg stehen. Der eigentliche Einbau war dann in einer Stunde fix und fertig.

5 Comments

  1. Es nimmt mich nicht wunder, bei dieser “Anleitung” mit den Supererklärungen.
    Aber Köpfchen und das entsprechende Material.
    Waren es die “grossen” Batterien??
    Die besten Grüsse aus den Säuliamt!

    1. Ja genau. Du kennst ja die Anleitung. Wir haben gleich alle vier Batterien ersetzt, also Verbraucher und die Motor.
      Gruss Gaby & Andy

  2. Also, PRIMA. Ja Fachleute müssen dabei wirken.
    Weiterhin gute Fahrt und weiter schönes Wetter.
    Alles hat ja auch noch positive Aspekte, wie immer!
    Die besten Grüsse.
    Papi

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *